Stahlbau Günther Grabmayr GesmbH & CoKG, Singerstraße 1, A-3192 Hohenberg
T +43 (0) 2767 8292, F +43 (0) 2767 8292-14,<Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

einfach.sicher(n).-

einfach.sicher(n).

Sicherheitssteigsprossen

Maste sind im Zuge von Inspektionen, Erhaltungs- bzw. Reparaturarbeiten sowie im Schadensfall zu besteigen. Dabei stellen die relative Höhe und das Erreichen der Arbeitsstelle ein permanentes Gefahrenpotential dar, das nur durch geeignete technische Maßnahmen gemindert werden kann. Die Verantwortung gegenüber dem konzerneigenen Servicepersonal veranlasste Anfang 1990 die VERBUND Austrian Power Grid AG nach einfachen und realisierbaren Lösung für den Bereich Steigschutztechnik zu suchen. In Kombination mit der langjährigen Erfahrung von Stahlbau Grabmayr im Bereich Mast- und Anlagenbau entstand schließlich die VG Sicherheitssteigsprosse als Grundmodul für weitere Entwicklungen.

PRODUKTDEFINITION:
Sicherheitssteigsprossen sind einzelne, an senkrechten oder nahezu senkrechten Bauteilen fest angebrachte, bolzenförmige Auftritte mit integrierter Sicherungseinrichtung. Die wendelförmigen Enden dienen zum Einlegen des Seiles und stellen für den Verwender vorübergehend zu benutzende Zwischenanker dar. Beim Besteigen ist ein geeignetes Vorstiegsystem zur Sicherung des Arbeitnehmers zu verwenden.


VORTEILE AUF EINEN BLICK:

  • Wartungsfrei
  • Wirtschaftlich
  • Einfach in der Anwendung
  • Witterungsunabhängig einsetzbar
  • Optimale Bewegungsfreiheit am Mast
  • Problemlose Montage
  • Flexibel
  • Auslegerbereich bei Sicherung integrierbar
  • Einfache und rasche Rettungsmöglichkeit
  • Für alle Stahlkonstruktionen geeignet
  • PSA-System unabhängig

Sicherheitssteigsprossen M20 und M24 sind in Anlehnung  an die Norm EN 795:2012 vom TÜV Austria geprüft. Dabei wurde der Prüfaufbau entsprechend der tatsächlichen Verwendung adaptiert. Sicherheitssteigsprossen stellen eine eigene Produktgruppe dar.

NACH OBEN